„Blut spenden = Leben retten“ und Studierende unterstützen

Anlässlich des Weltaidstages am 2. Dezember 2009 veranstaltete der Verein erstmals gemeinsam mit dem Studentenwerk München und dem dem Blutspendedienst des Städtischen Klinikums München einen Blutspendetag. Als Dankeschön für den gespendeten Lebenssaft konnten die überwiegend studierenden Spender wählen zwischen einem Geschenk in Form von Büchern, CDs oder einer weiteren Spende in Höhe von 10 Euro für den Studentenhilfe München e.V.

Neben der Möglichkeit in kleinerem Umfang Spenden einzunehmen, nutzte der Verein die Gelegenheit, Studierende auf  seine Aktivitäten und sein Selbstverständnis aufmerksam zu machen: Verantwortung für unsere Gesellschaft zu übernehmen.

Nach dem erfolgreichen Testlauf plant der Verein auch zukünftig die Beteiligung an  Blutspendetagen. Diese sollen jedoch nicht nur weiter in Zusammenarbeit mit dem Studentenwerk, sondern auch gemeinsam mit dem Klinikum der Ludwig-Maximilians-Universität erfolgen, die selbst Mitglied des Vereins ist.